Freßwelpenkarussell

 

 

Aktuelles



Im Sommer 2016  hat es mit einem Wurf bei uns nicht geklappt. Eine Züchterkollegin nahm unseren Crazy Chris of Icebirds als Deckrüde für die Anastasia of Icebirds, welche in ihrem Kennel lebt. Von diesem Wurf nahmen wir eine Hündin als Decktaxe - Iceflash Betty Brown. Zusätzlich, holte ich noch einen Rüden aus dem Kennel Du Fur Rendevous aus Frankreich bei Catherine Fontaine. Beide konnten im Winter schon etwas antrainiert werden. 

 

 

 

 

Puppietraining

 

 

Vorn links: Jule (Laeder-Lehrerin)   re: Betty   hunten re: Isbjörn    Li: Etoile 

 

Isbjörn




 

 

 

 

Iceflash Betty Brown



Neues von der Saison 2016/2017

Eine Ereignisreiche Saison liegt hinter uns. Für diese Saison hatten wir uns sehr viel vorgenommen. Ende Januar das Vildmarkcrace 120 km 5. Platz von 28 Teilnehmern in unserer Klasse. Anfang Februar das Femundlopet 400 km  gefinisht und  im März das Polardistanz 160 km 10. Platz von 32 Teilnehmern in unserer Klasse. Für diese Rennen standen uns nur 10 Hunde zur Auswahl, davon 2 ältere  von 9-10 Jahren. Unsere Jule (9,5 Jahre ) schaffte nur mit Mühe das Vildmarkrace und beim Femund machte sie nach der ersten Etappe von 90 km schlapp. Sie darf jetzt Pensionärin und Lehrerin sein!! 

Vildmarkrace 2017

Team: Leader: jule, Crazy  Swing: Dalrna, Girika, B.B. King, Etoile  Wheel: Cholena, Clever



 

 

 

 

Femundlopet 400 km




Polardistans 2017 160 km






24.04.2016        Wie doch die Zeit vergeht!!!! Hier noch ein paar  Infos von den letzten beiden Saisons. der Winter 2014/15 war bestückt mit großen Rennen Femundlopet 400 und Finnmarklopet 500 km. wie immer für solche Rennen war eine intensive Vorbereitung unerlässlich. So reisten wir wieder zu Weihnachten nach Drevdagen um die Hunde auf Schnee vor dem Schlitten zu trainieren. Das Training verlief reibungslos, nur unser bester Leithund Ali ist leider ausgefallen. Er hatte plötzlich wahnsinnige Schmerzen und konnte nicht mehr laufen (Röntgen ergab eine Spondylose). Später zu Hause stellte sich Krebs heraus und leider mussten wir uns im September von ihm verabschieden. Trotz allem hatten wir noch genügend Hunde um starten zu können. Am 07.Februar startete ich in Röros das Femund 400. Am Morgen zum Start zeigte sich der angekündigte Sturm ( Orkan "Ole" über Norwegen) von seiner schlimmsten Seite. Trotzdem wurde gestartet!!! Das Team war sehr gut drauf, aber dann kam der Schock...nach ca.30 km ist eine Schlittenkufe gebrochen und das im Whiteout. Musste leider einen Notruf ablassen und man holte mich so etwa nach 4 Stunden. Ärgerlich, aber das Rennen wurde am Abend noch wegen Gefährlichkeit abgebrochen. Schade für alle, aber nicht zu ändern. Über das Finnmark 500 in Alta werde ich noch auf einer gesonderten Seite berichten.

Femundlopet 400 Februar 2015



 

Wieder mal aktuelle Bilder  und Neuigkeiten berichten!

Die Saison Winter 2013/14 ist nun vorbei und war auch eine sehr ereignisreiche Saison.

 

10.Febr. 2014...unsere Neueroberung von Drevdagen  "Wyugas Girika Ghost ( Dominique und Beat Widmer)

Von re.:Wyugas Girika, Dalarna of Icebirds, Crazy Chris of Icebirds, Jessy vom Betuniensteg

 

 

 

Wyugas Girika Ghost 4 Monate aus Drevdagen/Schweden

 

 

 

Wie letztes Jahr reisten Harald und ich wieder zu Weihnachten nach Schweden/Drevdagen um unser Team für die bevorstehenden Longtrails gut zu trainieren. Wieder einmal wollte ich das Femund 400 fahren und vorher das Vildmarcrace 2x 60km mit 4 Stunden Pause. Der Winter machte uns das Training nicht leicht, denn es taute, stürmte und schneite ständig im Wechsel. doch wir ließen uns nicht entmutigen und zogen unser Training durch...mal auf eisigen Trail's und dann wieder im Tiefschnee. Trotzdem schafften wir es bis zu den Rennen ohne Verletzungen und anderen Erkrankungen.

Das Vildmarkrace startete ich mit 9 Hunden in der offenen Klasse. Dieses Rennen ist immer ein Test und Qualifikation für das Femund 400. Diese 2x 60km mit 4 Stunden Pause haben wir in einer Zeit von 8,28 Stunden geschafft. Ein tolles Ergebnis mit dem 6.Platz und nur 9 Hunden gegen die Konkurrenz mit 12 - 14 Hunden. vor allem wollte ich wissen wie Crazy mit so einer Langdistanz zurecht kommt. Da ich ihn ja in der nächsten Saison gern einsetzten möchte. Er hat das wunderbar gemacht!!!!

 

Bericht vom Femund 400 auf der Seite Femundløpet!

 

Vildmarkrace - Stake Out in Nornäs 4 Std. Pause

 

 

 

 

 

Start in Røros; Leader: Li.: Cholena & Re.: Jule Foto: Helmut Dietz

 

 

 

09.Juni, nach 8 Tagen nur Stake out und Boxen konnten die Hunde endlich wieder ihr Gehege beziehen

 

 

Jetzt laufen  Entschlammung- und Aufräumarbeiten

 

Fleißige Helfer in der Not

 

Am Freitag, den 07.Juni reisten die Familien Petzold/Petzold an, um uns beim Aufbau der Zwingeranlage zu helfen. Neues Material musste heran geschafft werden und das alte zerbrochene, bzw. nasses und aufgequollenes ausgebessert.

 

 

 

 

 

02.Juni 2013

 

Nun hat uns das Hochwasser wieder ereilt. Diesmal  aber mit voller Wucht!

Samstag den 02. Juni lies man die Talsperre Pirk überlaufen, dass Wasser war nicht mehr zu halten und der Starkregen nahm kein Ende. In Windeseile mussten die Hunde aus dem Gehege entfernt werden. Wir konnten nur noch zu sehen wie eine Flutwelle unser Grundstück, den Hof, Keller und das Haus unter Wasser setzte. Es war grauenvoll!!!

Staumauer Talsperre Pirk/Vogtland

 

 

 

Hof, Garagen, dahinter Gehege

 

Keller - Wasser stand bis an die Decke
Hof, Garagen und Schuppen

 

Rechts . Eingang zum Welpenhaus, li: Zwingeranlage
Hof, li: Kellertreppe unter Wasser, Wasserstand an der Kellerdecke

 

 

Frühling in Drevdagen 08.05.2013

Drevdagsjön icebirds
Drevdagsjön

 

 

Theo...neugierig..

 

 

 

Rückreise von Schweden am 13.05.13

Ankunft Fährhafen Rostock

 

 

 

Fährhafen Rostock

 

 

09.05.2013

Die Reise war nicht umsonst...Deckakt hat geklappt...nun müssen wir uns in Geduld üben.

 

Amla & Argus beim turteln

 

 

 

Deckakt vollzogen

 

 

Still ruht der See...lange nicht aktuallisiert...

März 2013

Eine wunderbare Zeit in Schweden liegt jetzt hinter uns. Hartes Training und als Belohnung dafür...das FEMUMD 400 gefinisht. Beitrag auf Seite Femund!!!

Finish Femundlopet 400 Röros,Norwegen,Leader: Cholena of Icebirds + Arvik of Icebirds

 

Mit Leader Cholena of Icebirds

 

 

  Nach weiteren 4 Wochen Training ging es dann zum Polardistanz 160 km. Jetzt hatten die Hunde schon 3000 km unter den Pfoten. die Belohnung war ein 5. Platz von 20 Teilnehmern in dieser Klasse.

www.polardistans.com

Polardistans 160 km Harald Vogel Lead: Snooperz Blue Jules + Cholena of Icebirds
Zieleinlauf nachts 3°° Uhr

 

 

 

 

 

 

 

30.Dezember

DER WETTERGOTT IST ZUR ZEIT NICHT GUT DRAUF...DIE TEMPERATUREN SIND ZUR ZEIT UM DEN NULLPUNKT UND ES TAUT ETWAS...ZUM GLÜCK LIEGT GENUG SCHNEE UND DIE AUSSICHTEN AUF MEHR KÄLTE SIND GUT. SCHAUEN WIR MAL WIE ES WEITERGEHT!!

 

Die Trainingskilometer belaufen sich zur Zeit um die 50 - 60 km

 

23. -27.Dezember

Endlich nach 17 Stunden Fahrt von Trelleborg nach Drevdagen angekommen. es war eine schwierige Fahrt mit dichtem Schneetreiben und sehr glatten Straßen.

Aber wir wurden mit belohnt und konnten schon am nächsten Tag die Hunde zur ersten Trainingsfaht einspannen. Bei teilweise gutem Trail und Tiefschnee war es für 2 Kleinere Teams schon beschwerlich, aber sie arbeiteten mit Freude.

Die Temperaturen bei Ankunft waren um die 10 - 12°C minus. Am 27.12. sanken sie in der Nacht sogar auf -20°C und am Tag 17°C...was diesen wunderbaren Winterzauber enstehen ließ.

 

 

 

traumhafte Schnee-Eis - Skulpturen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Winterzauber in Drevdagen/Dalarna

 

 

1. Training in Drevdagen...es hat mächtig geschneit

 

 

 

 

1. Schneetraining in Drev. -12°C

 

Rast in Smâland auf der Reise nach Schweden/Drevdagen

 

 

Schneetraining im Dezember in Weischlitz

 

Die letzten Vorbereitungen für Schweden

 

Leider war es uns auf Grund des massiven Schneefalls nicht nehr möglich in Schöneck zu trainieren, so das wir in der näheren Umgebung von Weischlitz trainieren mußten. Die Streckenlängen waren küzer, dafür aber härter, denn unsere Hunde mußten sich im tiefen Schnee den Trail selber machen und das bei Anstiegen bis zu 3 km und 2 Personen. Erschwerend hinzu kam ,dass sie alle Kommandos im freien Gelände umsetzen mussten und auch sehr gut machten.

Leader: Aladin, Amla , Jule, Cholena 

 

 

 

 

3./4. November

Besuch von Holly und Alistair aus dem Oberallgäu.

Gemeinsames Training in Schöneck...Sonne und Regen, 8°C, 10 Hunde, 30 km ( Hollys 5er Team + Jule ,12 km)

 

Holly und Alistair zu Besuch im Vogtland
Teamtausch...Alistair wird mit dem Icebirdsteam fahren

 

 

 

 

gemeinsames Training und Ertfahrungsaustausch
Alistair testet das Icebirdsteam, lernt meine Hunde kennen.Er wird als Doghandler zum Femund fungieren

 

 

 

 

 

26.SEPTEMBER

 

 

Trotz immer wärmerer Temperaturen (eigentlich schon sommerlich) setzen wir unser Training fort. Früh gegen 6.00 - 7.00 Uhr starte ich  mit einem 12er Team zum Training in Schöneck. Leider kann man die Kilometer nicht erhöhen, da es einfach zu warm ist. 15 km mit Trinkpausen mehr ist nicht drin! Trotzdem müssen wir Kilometer schruppen, um uns ausreichend für das Femund 400  www.femundlopet.no in Röros/Norwegen vorzubereiten. Die Planung ist im vollen Gange, Registrierung ist erfolgt und nun müssen noch viele organisatorische Dinge erledigt werden.  

02. September

Das Training hat wieder begonnen... die Hunde waren heiss und konnten es nicht mehr erwarten. Früh  7.00 Uhr  bei  8°C starteten wir mit zwei 6er Teams.     

Aladin und Jule in Lead
Immer mit Wasser an Bord
Amla und Cholena in Lead

        

            Sonntag 12.08.2012 

Wurfabnahme unseres C - Wurfes durch die SHC Zuchtwartin Angelika Dietrich. Alle Welpen sind geimpft und gechipt, nur die Ahnentafeln sind noch in Bearbeitung. Alle Welpen haben jetzt ihre Namen, welche jetzt in den Ahnentafeln (Pedegrees) festgelegt sind .  

 

L. Welpe Clever Cleo und Mama Blue Jules

 

Abschied

 Welpe  Clever Cleo wird jetzt im Snooperz Kennel leben. Viel Glück!!

Vorn: Chatting Chap & Clever Cleo

     

Cool Chinook

Wird demnächst in Bremen bei den Polarlicht Huskies leben.

 

Vorn Charming Betty & Clever Cleo

Betty und Chatter Chap werden in Chemnitz bei Fam. Petzold leben.

 

Crazy Chris verbleibt im Kennel of Icebirds

 

ALLE WELPEN SIND JETZT VERGEBEN!

 Mittwoch 22.August 2012           

Wieder ein Abschied!

 

 

L. Charming Betty & Chatting Chap

 

 Nun haben wieder zwei Welpen das Icebirdsrudel verlassen. Betty und Chap leben seit dem 22.08.2012 in Chemnitz bei Fam. Petzold. Sie wurden schon sehnsüchtig von den anderen Rudelmitgliedern erwartet und auch sehr freundlich aufgenommen.

 

Viel Glück!!!

Chatting Chap im neuen Rudel
Chap mit dem neuen Rudelchef

 

 

 

 

Chap auf seiner neuen Bank

 

 Freitag 24.August 2012

 

Besuch im Snooperzkennel bei Angelika Dietrich

Als Zuchtwartanwärterin hospitierte ich bei der Wurfabnahme, die von Angela Wiatowski durchgeführt wurde. Es bot sich hiermit die Gelegenheit Clever Cleo of Icebirds wieder zu sehen.

 

 

Die Snooperzwelpen 12 Wochen zur Wurfabnahme

 

Clever Cleo of Icebirds

Sonnabend 01. September 2012

Wieder ein Abschied

Heute haben wir uns von Cool Chinook verabschiedet! Er wird jetzt bei den Polarlicht Huskys in Lemwerder bei Bremen leben. Wir wünschen den neuen Besitzern und dem kleinen viel Spaß und viel Glück.

Michael und Axel mit Cool Chinook

 

 

Cool Chinook 12 Wochen
 

 

Storwartz - Femund 400

 

 

Finish Femund 400 km Röros,Norwegen
Start Femund 400 km
1 Stunde nach dem Start - Storwatz
Doghandler Alistair Harvey bei der Arbeit

 

 

 

 

 

Fulufjället
Polardistans 2011
Polardistanz 2011
Polardistanz 2009
Polardistanz- Abendämmerung
Schweden 2011 Training
Chatting Chap & Charming Betty
Chap & Betty
Steffi & Chap